KURZFILME


Über den Porträtfilm "Mr. Safari" :
Houssam Safari arbeitet seit 2017 mit PG im Theaterensemble der „Zerstreuten“. 
Aus Syrien kommend, öffnete er der Gruppe das Tor zu einer neuen Welt. Sein respektvoller Umgang mit seinen Mitwirkenden, stets humorvoll - gab uns Anlass ihm einen persönlichen Porträtfilm zu widmen.  
Beachtlich waren hierbei folgende Fragen: Wer bist du mit welchen Interessen und Leidenschaften? Welche Erfahrungen bringst du mit aus Syrien und was möchtest du den Menschen in deiner neuen Heimat Berlin, geben? Was möchtest du erreichen und bewirken? Welche deiner Wünsche haben sich bereits erfüllt?


SPARKS ist eine künstlerische Reflexion über die Gegensätze und Verbindungen zwischen der afrikanischen und der nordischen Mythologie. Sechs Künstler*innen aus Deutschland und Südafrika haben sich mit den Schöpfungsgeschichten "Indaba My Children" von Credo Mutwa als auch "Norse Mythology" von Neil Gaiman auseinandergesetzt. Die Künstler*innen diskutierten ihre Interpretationen der Texte via Zoom und entwickelten zusammen Konzepte für die filmische Umsetzung. Basierend auf diesen Diskussionen erstellten die Künstler*innen dann in jedem Land ein Video. Beide Videos reflektieren die Kontraste und Verbindungen der verschiedenen Geschichten durch die Inszenierung von Körper, Text und Musik in und mit der Natur. SPARKS ist ein gemeinsames künstlerisches Projekt zwischen der deutschen Kunstorganisation Paradise Garden Productions und der südafrikanischen Organisation Jungle Theatre Company.