KURZFILME

 

Über das Projekt Kurzfilme „Mit und für Deutsche sowie Geflüchtete.“:

Ziel des Projektes ist es, Geflüchteten durch kulturelle Bildungsangebote einen Zugang zur deutschen Sprache und Kultur zu ermöglichen, sie gesellschaftlich teilhaben zu lassen und sie mit der Berliner Bevölkerung in Kontakt und Austausch zu bringen. Neben der Vermittlung der deutschen Sprache ermöglicht die Beschäftigung mit dem Medium Film Spaß, Kreativität und die Möglichkeit sich selbst zu präsentieren bzw. eigene Meinungen und Sichtweisen in die Gesellschaft zurück zu spiegeln.

Dabei durchlaufen die Teilnehmer alle drei Phasen des Filmemachens: vom gemeinsamen Erstellen eines Drehbuches, dem Filmdreh (wobei die Teilnehmer vor und hinter der Kamera stehen) und dem Schnitt.